Sonnenschutz für die Haare

Unser Gesicht cremen wir ein, bevor wir uns sonnen. Aber was tun wir für unsere Haare? Gerade sie werden durch Sonne, Wind, Salzwasser und Chlorwasser stark strapaziert. Sie werden spröde und strähnig, die Spitzen leiden, die Kopfhaut reagiert gereizt. Allerdings gibt es gute Mittel und Wege, um Haare und Kopfhaut effektiv vor Sonnenschäden zu schützen – sowohl vor als auch während des Urlaubs.

VOR DEM URLAUB

Schon vor dem ersten Trip in die Sonne kann das Haar nachhaltig gepflegt und geschützt werden. Produkte mit UV-Schutz, Feuchtigkeitspflege und Öle stärken das Haar und versiegeln es. Ein Besuch beim Friseur ist ebenfalls zu empfehlen, denn geschnittene Spitzen sind widerstandsfähiger gegen Sonne, Salz und Chlor. Letztere sind auch der Grund, warum Friseure von einer Colorierung kurz vor dem Urlaub abraten: Sie lassen die Haare mehr ausbleichen, machen sie noch trockener und brüchiger.

Aber nicht nur die Pflege des Haares spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die Ernährung: Nahrungsmittel mit Eisen, Biotin, Eiweiß und Vitaminen machen das Haar sommerfit. Und auch viel trinken ist angesagt: Jedes Haar besteht zu etwa 15 Prozent aus Wasser, das durch die Sommerhitze schnell verdunsten kann.

Um also den Feuchtigkeitshaushalt zu erhalten, müssen die Haare gut mit Wasser versorgt sein.

IM URLAUB

Sonne, Meer- und Chlorwasser belasten die Haare enorm. Sonnenschutzspray ist hier der ideale Helfer. Das Spray umschließt die Haare mit einem Schutzfilm und wirkt so der Beanspruchung entgegen. Ein weiteres Muss ist das Tragen eines luftigen Sommerhuts oder eines Baumwolltuchs, das Kopfhaut und Haare vor der UV-Strahlung schützt. Und nicht vergessen: Auch die Kopfhaut sollte mit Sonnencreme geschützt werden.

Am Strand sind locker geflochtene Haare eine gute Lösung: Sie halten nicht nur verwehtes Haar aus dem Gesicht, sondern bieten dem Wind und dem Sand weniger Angriffsfläche. Am besten eignen sich Haargummis aus Frottee oder Spiralgummis – Haargummis mit Metallteilen werden schnell zu heiß und schädigen das Haar.

AFTER SUN

Idealerweise werden abends die Haare immer gut ausgespült und mit einem pflegenden Shampoo verwöhnt, um sie von den Rückständen von Chlor oder Salz zu befreien. Besonders wohltuend ist es für das Haar, wenn es nach der Wäsche an der Luft trocken darf. Denn Föhnen trocknet die Haare zusätzlich aus.